Es gibt kein ruhiges Hinterland!

++ Fundimarsch in Annaberg-Buchholz ++ 11.06.2022 ++ Gemeinsame Anreise aus Berlin ++

Gegen Antifeminismus wollen wir auch in diesem Jahr mit gemeinsamer Busanfahrt aus Berlin nach Annaberg-Buchholz fahren!
Wenn auch du Lust hast, am 11. Juni die Versammlung der neurechten Abtreibungsgegner*innen vor einer der wenigen Kliniken, die diese Leistung noch anbieten, lauthals zu stören, dann bist du herzlich eingeladen – es gibt kein ruhiges Hinterland!

 

++ Infos ++ Drinks ++ Quiz ++ 12.06.22 @ B-Lage ++

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022

Wir sitzen, weil sie marschieren – Demo am 06.04.

Gegen die Kriminalisierung von feministischem und antifaschistischem Protest: Auf die Straße am 6. April, 18 Uhr in Moabit

— for English see below —

Auftaktkundgebung: Wilsnacker Straße 4 (18 Uhr)

Abschlusskundgebung: Nettelbackplatz

Über 100 Aktivist:innen wurden im Laufe der letzten zwei Jahre Strafbefehle zugestellt und ihr Protest gegen den religiös-fundamentalistischen und rechts-offenen „Marsch für das Leben“ 2019 kriminalisiert. Der jährlich stattfindende „Marsch für das Leben“ bringt Abtreibungsgegner:innen verschiedener Milieus zusammen – darunter AfD-Politiker:innen und andere organisierte Rechte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022

Pressemitteilung: Bündnis für die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen

Justizminister Marco Buschmann hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, wonach § 219a StGB, der es bislang Ärzt*innen erschwert vollumfänglich über Schwangerschaftsabbrüche zu informieren, nun zeitnah gestrichen werden soll. soll Wir begrüßen das, jedoch ist es bei Weitem nicht genug.

Das Bündnis für die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen fordert deshalb mit einer Petition:

  • Die Streichung der §§ 218 ff. und 219a StGB innerhalb dieser Legislaturperiode
  • Den Ausbau freiwilliger Beratungsangebote zu Schwangerschaftsabbrüchen
  • Die Aufnahme von Schwangerschaftsabbrüchen als festen Bestandteil der medizinischen Ausbildung im Bereich Gynäkologie
  • Die Verpflichtung staatlicher Krankenhäuser, Schwangerschaftsabbrüche durchzuführen

Schon mehr als 64.000 Menschen haben unsere Petition unterschrieben (Stand 17.02.2022).

Link zur Petition: https://weact.campact.de/p/wegmit21

Weiterlesen