Pressemitteilung: Demonstrationsrecht für alle? Anscheinend nicht

Pressemitteilung 6.9.2022

Das Verwaltungsgericht Berlin hat eine Klage des What-the-Fuck-Bündnisses abgewiesen. Geklagt hatte die Anmelder*in einer Kundgebung gegen den christlich-fundamentalistischen, sogenannten „Marsch für das Leben“ (MfdL). Die Klage richtete sich gegen die Verlegung der Kundgebung im Jahr 2019 durch die Berliner Polizei. Die Route des MfdL war zuvor ebenfalls von der Polizei geändert worden.

Weiterlesen

Repression anklagen! Kundgebung am 12.08.

Ungefähr 100 Aktivist:innen haben einen Strafbefehl in Zusammenhang mit den Protesten gegen den sogenannten „Marsch für das Leben“ 2019 erhalten. Seit Herbst 2020 laufen die Prozesse und nehmen kein Ende – What the fuck! Feminism is not a crime.

Grafik mit pinkem Hintergrund und lila Schrift: Antirepression Anklagen. Mit den Daten zur Verhandlung. Rechts ist das "Feminism is not a Crim"-Logo mit einem zerbrochenen Kleiderbügel abgebildet. Untertitel: Gegen Fundis und Repression.Kommt alle zur nächsten Kundgebung. Gemeinsam gegen Repression und Antifeminismus! Denn: Solidarität ist unsere Waffe.

Donnerstag, 12.08.21 um 09:00 Uhr vorm Amtsgericht Tiergarten, Turmstr. 91. Weiterlesen

Kundgebung gegen Repression

Solidarität ist unsere Waffe. Unterstützt eure angeklagten Genoss:innen!
50-100 Aktivist:innen haben einen Strafbefehl erhalten. Nun haben die  Prozesse begonnen. Der Vorwurf: Nötigung. Ausgelöst durch eine Sitzblockade bei den Protesten gegen den antifeministischen „Marsch für das Leben“ 2019 in Berlin. What the fuck! Feminism is not a crime.

Nächste Kundgebung „Feminism is not a crime“

Freitag, 16.04.21 um 09:30 Uhr vorm Amtsgericht Tiergarten, Kirchstraße 6.

Kommt pünktlich und mit Maske. Im Herzen nah, mit 1,5m Abstand.

Euer whatthefuck-Bündnis
#nofundis

Kundgebungen – Begleitung Gerichtsprozesse

Solidarität ist unsere Waffe. Unterstützt eure angeklagten Genoss:innen!
50-100 Aktivist:innen haben einen Strafbefehl erhalten. Nun haben die  Prozesse begonnen. Der Vorwurf: Nötigung. Ausgelöst durch eine Sitzblockade bei den Protesten gegen den antifeministischen „Marsch für das Leben“ 2019 in Berlin. What the fuck! Feminism is not a crime.

Nächste Kundgebung „Für das Leben“

Dienstag, 09.02.21 um 12:30 Uhr vorm Amtsgericht Tiergarten, Wilsnacker Straße 4.

Mittwoch, 10.02.21 um 9 Uhr vorm Amtsgericht Tiergarten, Turmstraße 91.

Kommt pünktlich und mit Maske. Im Herzen nah, mit 1,5m Abstand.

Euer whatthefuck-Bündnis
#nofundis